Pfarreiengemeinschaft

Wupperbogen-Ost

Logo

 

Ab dem 1. Dezember hören Sie über unseren YouTube-Kanal „Wupperbogen Ost“ unseren täglichen Adventskalender - Podcast - besondere Menschen erzählen besondere Geschichten….., lassen Sie sich überraschen!

Sie können auch HIER jeden Tag das entsprechende Türchen öffnen!

Sie verlassen unsere Website. Es gelten die Bestimmungen von tuerchen.com und YouTube.

Trotz derzeit so manchem Hindernis lässt es sich der Heilige Nikolaus auch in diesem Jahr nicht nehmen, uns Geschenke zu bringen.

Da er aber wegen der Corona-Auflagen nicht immer in jedes Haus kann, liefert er ganz besondere Geschenke am Wochenende 5. / 6. Dezember in unsere Kirchen.

Versprochen sind etwas Wärmendes, etwas Buntes, etwas Besinnliches, was zum Selbermachen, was zum Spielen….. und Schokolade!

Lasst ein Licht leuchten und gestaltet ein Hoffnungsfenster zum Advent.

Wir laden dazu ein, in der Adventszeit 2020 ein Fenster weihnachtlich als „Hoffnungsfenster im Advent“ zu gestalten. Als Zeichen dafür, dass das geschmückte Fenster eines der „Langerfelder Hoffnungsfenster“ ist, gibt es ein kleines Transparent, das entweder ins geschmückte Fenster gehängt oder an der Klebekante zusammengeklebt und um ein Teelichtglas ins Fenster gestellt werden kann.

An jedem Abend im Dezember läuten um 18.00 Uhr die Glocken der katholischen und evangelischen Kirchen.

Gemeinsam schaffen wir es…

das haben sich die Krippenbauer*innen von St. Raphael gesagt und wollen dieses Mal auch möglichst viele Menschen, große und kleine, alte und junge, mitmachen lassen.

Die Idee ist, vor dem linken Flügel des Hauptportals von St. Raphael eine Krippenlandschaft mit Playmobilfiguren und -teilen entstehen zu lassen. Dabei sind der Fantasie kaum bis keine Grenzen gesetzt, so lange das Ziel – eine Krippenlandschaft – Bestand hat.

Bereits im fünften Jahr engagieren sich Chance!Wuppertal, die katholischen offenen Jugendeinrichtungen in Wuppertal und die katholische Jugendagentur Wuppertal gGmbH im Kampf gegen Kinderarmut in unserer Stadt mit Sozialdezernent Dr. Stefan Kühn als Schirmherr dieser Aktion.

Mit Ihren Spenden sollen in der Weihnachtszeit Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien mit Einkaufsgutscheinen für Bekleidungsgeschäfte (Wert jeweils 20,00 Euro) beschenkt werden.

Vom 1.11. - 11.11. findet die Aktion Laternen-Fenster unter dem Motto „Langerfeld leuchtet“ statt.

Hierbei hängt man eine oder mehrere Laternen in ein Fenster, das von der Straße gut zu sehen ist. Die Laternen können mit Lichterketten oder LED-Teelichtern zum Leuchten gebracht werden. Nun können große und kleine abendliche Spaziergänger die leuchtenden Laternen bestaunen.

Pater Jean Elex NormilIch, Pater Jean Elex Normil, bin haitianischer Staatsbürger und wurde am 3. Mai 1974 in Haiti geboren Ich wurde am 04.08.2007 zum Priester geweiht.

Nach Stationen in Kolumbien, Italien und der Schweiz habe ich von November 2011 bis August 2018 die Aufgabe als Internationaler Jugendseelsorger im Erzbistum Köln übernommen. Von September 2018 bis Oktober 2020 war im Seelsorgebereich Zu den Heiligen Rochus, Dreikönigen und Bartholomäus, in Köln-Bickendorf/Ehrenfeld/ Ossendorf tätig.

Die Gräbersegnungen können in diesem Jahr leider nicht wie in den letzten Jahren durchgeführt werden, die Andachten müssen entfallen. Sie haben die Möglichkeit gesegnete Grabkerzen zu kaufen, die auf die Gräber mitgenommen werden können. Die Kerzen werden zum Preis von 1 Euro an den folgenden Tagen in den Kirchen angeboten.

Die Gräber werden von Pfarrer Schlageter und Bruder Dirk im Laufe des Sonntags gesegnet.

Die Andacht zu Halloween am 31. Oktober um 19.45 Uhr auf dem Friedhof ‚Zum Bilstein‘ muss leider ausfallen!!

Inzwischen ist es eine liebgewordene Tradition:

Die Hubertusmesse Ende Oktober, organisiert durch den Förderverein zur Erhaltung des Klosters Beyenburg. Corona macht es uns in diesem Jahr schwer, aber nicht unmöglich, diese Tradition fort zu setzen. Sofern es das Wetter zulässt, werden wir die Messe am Sonntag, den 25. Oktober, um 9.45 Uhr auf dem Friedhof Zum Bilstein in Beyenburg feiern.

Die aktuelle Situation in Wuppertal erfordert aber, dass wir auch draußen Vorsicht walten lassen müssen, so dass für diesen Gottesdienst die Anzahl der Mitfeiernden auf 100 begrenzt ist. Bis Donnerstag, den 22.10. kann sich über unsere Homepage oder telefonisch in den Pfarrbüros angemeldet werden.

Liebe Mitchristinnen, liebe Mitchristen,

ich habe mit mir gerungen, ob ich das Vorwort heute schreiben soll, oder diese Aufgabe lieber an jemand anderen weitergebe, weil es mich sehr emotional bewegt.

Erzählen möchte ich vom Seelsorgebereichsforum, das am Dienstagabend dieser Woche in St. Elisabeth stattfand, und meine Eindrücke wiedergeben. Sicher war ich nicht der Einzige, der mit gemischten Gefühlen in diese Veranstaltung der Aktuellen Etappe des Pastoralen Zukunftsweges gegangen ist. Einerseits war bereits klar, wie die Strukturen des Erzbistums Köln sich künftig darstellen und umgesetzt werden - „Was oder wie soll ich daran nun noch mitwirken?“.

Ich freue mich mitteilen zu können, dass Kardinal Woelki über die Nachfolge von Kaplan Liesen entschieden hat. Durch Corona hat es länger gedauert, als ursprünglich geplant, wie so Vieles…. . 

Ab dem 01.11.2020 wird uns Pater Jean Elex Normil als Pfarrvikar tatkräftig unterstützen. Von seiner Heimat Port-au-Prince / Haiti hat ihn sein Weg über Kolumbien und Rom in unser Bistum geführt, wo er schon mehrere Jahre, unter anderem in der Internationalen Katholischen Jugendseelsorge, tätig ist.

Am 20.08.2020 sind sie angekommen.

Nachdem die alten Schafe einer jugendlichen Bierlaune zum Opfer gefallen sind, grasen die Schafe nun wieder an St. Maria Magdalena.

Und sie haben ein weiteres mitgebracht.

Diversität im Klosterhof. Eine gute Idee.

Direkt zum
Podcast Adventskalender

(externer Link)

Kennen Sie schon unseren
NEWSLETTER?

Zur Anmeldung

Zum Seitenanfang