lautet der Titel eines bekannten Volksliedes, das ein Priester Anfang des 19. Jahrhunderts gedichtet hat. Dabei geht es um Sterne, Wolken, Mücken, Fische und Kinder, deren Zahl nur der liebe Gott kennt.

Pfarrer Schlageter und das Team der Seelsorgenden sind sehr interessiert, wie viele und welche ‚Sterne‘ im Wupperbogen leuchten. Damit sind die zahlreichen ehrenamtlich Tätigen gemeint, die unseren Seelsorgebereich mit ihrem Einsatz bereichern und für die Mitglieder lebens- und liebenswert machen.

Zum Teil geschieht dies für alle sichtbar, oft aber auch im Hintergrund – einige sind täglich aktiv, andere bringen sich zu speziellen Terminen und Projekten ein.

Sie alle gehören zum großen Team der Ehrenamtlichen und sollen künftig als solches ansprechbar sein.

Um ein möglichst vollständiges Bild zu erhalten, benötigen wir Ihre Mithilfe:
Benennen Sie uns bitte, wo Ihr ‚Stern‘ im Wupperbogen leuchtet. Dabei geht es um Ehrenämter, bei denen Sie sich regelmäßig einbringen – egal, ob täglich oder einmal im Jahr. Füllen Sie dafür bitte einen Fragebogen aus. Diesen erhalten Sie demnächst von der Leitung einer Gruppierung, der Sie angehören, oder auf Anforderung in einem unserer Pfarrbüros – gerne auch per Mail.

Für Ihre Unterstützung bedanke ich mich vorab, verbunden mit der Bitte, das Formular möglichst bis zum Ende der Sommerferien abzugeben.

Andreas Tigges