Pfarreiengemeinschaft

Wupperbogen-Ost

Logo

 

Unter dem Motto:
„Dem Vergangenen Dank, dem Kommenden: Ja!“
ergeht die herzliche Einladung zum Fest der Ehejubilare an alle Hochzeitspaare aus den Städten Wuppertal, Solingen und Remscheid sowie aus dem Kreis Mettmann, die im Jahr 2018 ein rundes Jubiläum feiern.

Am 1. September hat die diesjährige Firmvorbereitung in unserem Seelsorgebereich begonnen.

Insgesamt 26 Jugendliche haben sich dazu mit ihren Katecheten im Beyenburger Kloster zum Kennenlernen und gemeinsamen Beten getroffen.

Wir laden zu den Elterninformationsabenden über die kommende Kommunionvorbereitung im Wupperbogen-Ost ein.

  • Am Mittwoch, 19. September, um 20:00 Uhr in St. Elisabeth ins Gemeindezentrum, Ecke Hebbelstr./Hauffstr. 2.
  • Am Donnerstag, 20. September, um 20:00 Uhr in St. Raphael in die OT Raphaelo/Gemeindezentrum an der Henkelsstr. 26.

Die Messdiener aus unserem Seelsorgebereich bieten wieder einen Kuchenverkauf an, um sich hiervon einen Zuschuss für die Romwallfahrt zu finanzieren.

Dieser findet nach der Messe wie folgt statt:

  • 16. September 2018 in St. Maria Magdalena
  • 7. Oktober 2018 in St. Raphael

Liebe Gemeinde, durch Veränderungen in der kfd im Herbst, wird es eine Neuorganisation von Pfarrfest und Basar geben müssen.

Bisher hat sich noch keine Gruppe oder Person gefunden, die die Organisation und Verantwortung für das Café übernehmen würde.

Als Pilger kam der Bandleader der Rock-Pop-Gruppe "One Oak" Yannik Rehr im Jahr 2017 in das Beyenburger Kreuzherrenkloster.

In der folgenden Zeit entwickelte sich eine Freundschaft zwischen ihm und Bruder Dirk. Gemeinsam entstand die Idee, einen Beyenburger Pilgersong zu komponieren und zu produzieren.

Im Juli 2018 fanden die Aufnahmen in den Räumen des Klosters statt.

Der Förderverein zum Erhalt des Klosters Beyenburg nimmt bereits seit 2017 an der Spendenaktion www.gut-fuer-wuppertal.de/projects/50604 teil.

Die Sparkasse verdoppelt am 11. Mai ab 10:00 Uhr Ihre Spenden bis 100,00 € zu Gunsten des Fördervereins für die anstehende Mauersanierung.

Auch in diesem Jahr gab es in der OT Raphaelo wieder ein religiöses Ferienprogramm.

Dieses Mal beschäftigten sich die Kinder eine Woche lang mit dem Thema "Apostel (Freundschaft)". Jeden Tag lernten die Kinder einen neuen Apostel kennen.

Gasteltern: Eine Aufgabe, die sich lohnt

Katharina war 16 Jahre alt, als sie dem Jugendamt signalisierte, dass sie nicht mehr zu Hause leben wollte. Das Verhältnis zur Mutter war erheblich erschüttert, Streit und Enttäuschungen prägten ihren Alltag.
Das Jugendamt brachte das Mädchen in einer Kinder- und Jugendeinrichtung unter.
Dann fand sich ein Platz in einer Gastfamilie.

 Hier finden Sie die statistischen Daten 2017 der Gemeinden im Wupperbogen-Ost.

Pfarrer Dr. Kurt-Peter Gertz, der in den letzten 9 Jahren das Seelsorgeteam im Wupperbogen-Ost tatkräftig unterstützt hat, zieht sich nun ganz in seinen wohl verdienten Ruhestand zurück.

1975 wurde er zum Priester geweiht. Als Kaplan und Hochschulpfarrer in Düsseldorf, als Pfarrer in Ratingen-Homberg und Kaarst war er bis 2009 in der Seelsorge hauptamtlich tätig.

Mit dem Beginn seines Ruhestandes arbeitete er hier bei uns als Ruheständler im Seelsorgebereich Wupperbogen- Ost.

Der Förderverein zum Erhalt des Klosters Beyenburg bedankt sich bei den Spendern der Klostermauersanierung  und der Konzertbesucher in der Klosterkirche.
Die Mauersanierung soll im Frühjahr starten, doch die stattliche Summe von ca. 60.000,00 € ist nicht vorhanden. Darum bitten wir sie, helfen sie uns über das Spendenportal
www.gut-fuer-wuppertal.de/projects/50604.

Zum Seitenanfang