Miteinander leben im Wupperbogen Ost
St. Elisabeth und St. Petrus - St. Maria Magdalena - St. Raphael / St. Paul

 

Liebe Besucher_innen - Liebe Gemeinde,

„Alles braucht seine Zeit

(wenn es gelingen soll).“ oder „Gut Ding will Weile haben.“ – ja, es hat tatsächlich eine ganze Zeit gedauert, bis der Pfarrgemeinderat unseres Seelsorgebereiches sich auf eine neue Struktur für ein pastorales Beratungsgremium für das Seelsorgeteam geeinigt hat. Dieser Prozess war nicht einfach, es gab Probleme bei der Kompetenzverteilung zwischen Pfarrgemeinderat und Steuerungsgruppe, es gab Phasen mit oft nur wenig Motivation, weiterzumachen. Aber dennoch – und der Glaube daran ist nicht zu gering – hat der Heilige Geist uns dazu gebracht, etwas Neues zu wagen, die ersten Schritte in eine Zukunft unseres Seelsorgebereichs zu gehen, und diese sind konkret und auch einladend:

Dem bisherigen Pfarrgemeinderat wird nach den Sommerferien der Pastoralrat Wupperbogen-Ost nachfolgen. Dieser besteht aus jeweils zwei Delegierten aus den drei Ortsausschüssen sowie aus 6 weiteren Berufenen aus den einzelnen Orten des Seelsorgebereichs, in denen Kirche gelebt wird. Dieser Pastoralrat hat vor allem die Aufgaben, gemeinsam mit dem Seelsorgeteam über Themen zu befinden, die den ganzen Wupperbogen-Ost angehen (Liturgie an den Hochfesten, Gottesdienstordnungen etc.) sowie die Kommunikation zwischen den einzelnen Orten von Kirche, von Initiativen und Gruppen zu gewährleisten.

Der Seelsorgebereich Wupperbogen-Ost beginnt vor den Herbstferien mit einem synodalen Prozess. An vier Themenabenden, die sich bis zum Sommer 2020 hinziehen, werden Themen wie „Einladende Kirche“, „Orte von Kirche an den Nahtstellen zu anderen (andersgläubigen) Menschen“, „Junge Kirche“ und „Spiritualität offen erleben und erfahrbar machen“ gemeinsam diskutiert und zu – hoffentlich – einladenden und offenen Projekten geführt.

Diese Themenabende werden von der Steuerungsgruppe des Seelsorgebereichs vorbereitet und durchgeführt. Wir laden schon herzlich zum Mitmachen, Mitdenken und Mitgestalten ein.

Pfarrer Martin Schlageter, Gabi Szewczyk, Thomas Willms